FALLOUT 76-PATCHNOTES (UPDATE 26)

Registrierungen für das Forum sind aktuell wieder möglich !!!

    FALLOUT 76: „GELADEN UND ENTSICHERT“-PATCHNOTES – 27. APRIL 2021

    Willkommen zum „Geladen und entsichert“-Update für Fallout 76, das eine neue Saison samt neuem Spielbrett und frischen Belohnungen, die Features S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts und C.A.M.P.-Plätze, eine umfassende Erweiterung der täglichen Operationen und vieles mehr mit sich bringt! Lest weiter, um alle Einzelheiten zu erfahren.


    HIGHLIGHTS DES UPDATES

    Holt euch neue Beute in Saison 4: Saison 4 von Fallout 76 startet jetzt, und zwar mit einem brandneuen Spielbrett, 100 Rängen, die ihr erreichen, und tonnenweise Belohnungen, die ihr verdienen könnt.

    Neustart für euer S.P.E.C.I.A.L.: Ab Stufe 25 könnt ihr Lochkartenmaschinen nutzen, um euer S.P.E.C.I.A.L. zurückzusetzen, Skills zu ändern und eure Builds in zwei Loadout-Plätzen zu speichern.

    Ein zweites Zuhause: Das neue C.A.M.P.-Plätze-Feature erlaubt euch, ein zweites C.A.M.P. zu bauen und zu unterhalten, zusätzlich zu eurem aktuellen Zuhause.

    Updates beim Verkaufen und Präsentieren: Parallel zu den C.A.M.P.-Plätzen haben wir Spieler-Verkaufsautomaten und Schaukästen optimiert, die ihr nun auch in euren Unterkünften verwenden könnt.

    Tägliche Operationen mal zwei: Taucht ab in den neuen Entschlüsselungs-Spielmodus und heimst frische Belohnungen ein, während ihr neue zufällig ausgewählte Gegner, Mutationen und Schauplätze überwindet.

    Verbesserungen der Benutzeroberfläche: Die Einstellungen wurden um eine Zielhilfe-Option und die Werkbank um einen Herstellungs-Schieberegler ergänzt, und das Weltaktivitätsmenü bekommt ein großes Update.

    UPDATE VERSION 1.5.2.32

    Hier erfahrt ihr die Downloadgröße des heutigen Patches auf der jeweiligen Plattform:


    PC (Bethesda.net): 22,0 GB

    PC (Microsoft Store): 62,3 GB

    PC (Steam): 11,2 GB

    PlayStation 4: 58,6 GB

    Xbox One: 65,7 GB

    SAISON 4: RÜSTUNGSASS IN „COLD STEEL“

    Mit der heutigen Veröffentlichung des „Geladen und entsichert“-Updates starten wir Saison 4 und präsentieren euch ein brandneues Spielbrett. Schließt euch Rüstungsass und der Power-Patrouille an, die der eisigen Rivalität mit Commissioner Chaos und seiner Gang abtrünniger Roboter, den Yukon Five, ein Ende setzen wollen.


    Erklimmt die Ränge: Während sich die Power-Patrouille einem Roboter der Yukon Five nach dem anderen entgegenstellt, könnt ihr auf dem neuen Spielbrett 100 Ränge aufsteigen.

    Neue Belohnungen: Wie immer schaltet ihr auf eurem Weg durch die Ränge jede Menge neue Belohnungen frei. Dazu gehören neue Powerrüstungs- und Waffen-Lackierungen, Outfits, thematisch passende kosmetische Gegenstände, C.A.M.P.-Gegenstände, Spielwährung, Skill-Karten-Pakete und mehr.

    Wir haben zudem das Angebot von Mortimer in Crater und Samuel in Foundation um frühere Saison-Belohnungen erweitert, nämlich die antike Boxbirne und den perfekten Kaugummi, die ihr nun mit Goldbarren kaufen könnt.

    Außerdem liefern wir erneut diverse Bonus-Belohnungen, die Fallout 1st-Mitglieder zusätzlich zu den normalen Belohnungen einfordern können, die die jeweiligen Ränge bereithalten.

    Ausstellungspuppen: In dieser Saison debütieren Ausstellungspuppen – im Endeffekt sind das Schaukästen, die ihr verwenden könnt, um aus eurer Sammlung von Outfits, Kopfbedeckungen, Unterrüstung und Rucksäcken eure Lieblingsstücke zu präsentieren.

    Bei Erreichen von Rang 25 auf dem Saison-4-Spielbrett könnt ihr ein Set männlicher und weiblicher Ausstellungspuppen für euer C.A.M.P. einfordern.

    Bis zu fünf Ausstellungspuppen können gleichzeitig in jedem eurer C.A.M.P.s und jeder Unterkunft platziert werden.

    Besucht die Saison-Seite auf Fallout.com, um alles Wichtige über Saison 4 zu erfahren und einen Blick auf viele Belohnungen dieser Saison zu werfen.


    S.P.E.C.I.A.L.-LOADOUTS

    Angesichts der ständig wachsenden Bedrohungen im Ödland kommt eine noch größere Anpassungsfähigkeit eurer Charaktere gerade recht: Dank der S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts erhaltet ihr die Möglichkeit, eure S.P.E.C.I.A.L.-Attribute kostenlos zu modifizieren oder komplett neu zu bestimmen.


    Besucht jederzeit eine Lochkartenmaschine, um nach Lust und Laune euer S.P.E.C.I.A.L. anzupassen, eure Skill-Karten-Auswahl zu verändern und euer neues individuelles Setup zu speichern.

    Eure Charaktere erhalten ab Stufe 25 Zugang zu S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts.

    Aktuell verfügt jeder Charakter über zwei S.P.E.C.I.A.L.-Loadout-Plätze, und ihr könnt über eine Lochkartenmaschine zwischen diesen wechseln.

    Zudem könnt ihr eure Loadout-Plätze umbenennen, wodurch sie sich einfacher unterscheiden lassen.

    Auf Stufe 25 erlernt ihr den Plan zum Bau einer Lochkartenmaschine in eurem C.A.M.P., dank der ihr Loadouts einfach zuhause ändern könnt.

    Öffnet im C.A.M.P. einfach das Baumenü, geht zum Herstellungsreiter, wählt die Lochkartenmaschine und platziert sie.

    Wir haben zudem an Bahnhöfen in ganz Appalachia, Crater und Foundation Lochkartenmaschinen aufgestellt.

    Ihr könnt natürlich auch beliebige Lochkartenmaschinen in den C.A.M.P.s anderer Spieler verwenden.

    Nachdem ihr über die S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts auf erheblich einfachere Weise eure Werte anpassen könnt, haben wir die „Punkt ändern“-Option im Stufenaufstiegsbildschirm entfernt.

    Wenn ihr noch mehr über S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts erfahren wollt, dann könnt ihr hier unser neuestes Entwickler-Video ansehen oder den zugehörigen Artikel auf Fallout.com lesen.


    C.A.M.P.-PLÄTZE

    Habt ihr schon mal den perfekten Ort gefunden, um ein neues Heim in Appalachia zu errichten, aber ihr brachtet es einfach nicht übers Herz, euer aktuelles C.A.M.P. niederzureißen? Dank der C.A.M.P.-Plätze sind solche schweren Entscheidungen ein Ding der Vergangenheit, denn ihr könnt nun zwei C.A.M.P.s gleichzeitig bauen und am Laufen halten.


    Jedes von euch gebaute C.A.M.P. wird nun als ein C.A.M.P.-Platz gespeichert, auf den ihr über das neue C.A.M.P.-Plätze-Menü links oben auf der Karte zugreift.

    Aktuell hat jeder eurer Charaktere Zugriff auf zwei C.A.M.P.-Plätze: Das C.A.M.P., das ihr bereits im Spiel bewohnt, plus einen weiteren Platz.

    Über das C.A.M.P.-Plätze-Menü könnt ihr auf eure aktuellen C.A.M.P.-Plätze zugreifen, sie umbenennen, ihre Kartensymbole wählen und darüber bestimmen, ob euer C.A.M.P. auf der Karte für andere Spieler sichtbar ist.

    Die Namen von C.A.M.P.s sind nur für den Spieler sichtbar, der sie gebaut hat.

    Ihr könnt zu jeder Zeit nur ein aktives C.A.M.P. haben; alle anderen werden als „eingelagert“ betrachtet.

    Das Kartensymbol eures aktiven C.A.M.P.s seht ihr in Gold.

    Wenn ihr das öffentliche Kartensymbol eures aktiven C.A.M.P.s aktiviert, erscheint es für andere Spieler weiß auf der Karte. Wenn das öffentliche Kartensymbol deaktiviert ist, könnt nur ihr es sehen.

    Nur ihr selbst könnt die Symbole eurer eingelagerten C.A.M.P.s sehen.

    Um das von euch genutzte C.A.M.P. zu wechseln, klickt ihr auf der Karte auf eines eurer C.A.M.P.s oder wählt es im C.A.M.P.-Plätze-Menü und geht dann auf „C.A.M.P. aktivieren“.

    Eure eingelagerten C.A.M.P.s werden nicht in die Welt geladen, ihre Symbole sind für andere Spieler nicht auf der Karte zu sehen und sie erzeugen auch keine Ressourcen durch Ressourcen-Generatoren.

    UPDATES ZU VERKAUFSAUTOMATEN UND SCHAUKÄSTEN

    Mit der Einführung von C.A.M.P.-Plätzen haben wir auch Veränderungen an der Funktionsweise von Verkaufsautomaten und Schaukästen vorgenommen.

    Über alle eure C.A.M.P.s hinweg teilen sich eure Verkaufsautomaten dasselbe Inventar. Ihr müsst also nicht jedes Mal, wenn ihr ein neues C.A.M.P. baut, die Gegenstände, die ihr verkaufen wollt, neu zuweisen.

    Wir haben auch dafür gesorgt, dass sich alle Verkaufsautomaten aus einem gemeinsamen Pool von Gegenständen bedienen. Das bedeutet, dass ihr nun an einem einzigen Verkaufsautomaten die maximale Zahl an Gegenständen verkaufen könnt.

    Auch andere Arten von C.A.M.P.-Objekten wie Kühlschränke und Gärbottiche teilen sich jetzt über verschiedene C.A.M.P.s hinweg ihr Inventar.

    Bei euren Schaukästen ist das allerdings nicht so. Sie sind nur je C.A.M.P. bestückt, wodurch ihr in jedem eurer Heime unterschiedliche Gegenstände präsentieren könnt.

    Während unserer Arbeit an der Implementierung der C.A.M.P.-Plätze haben wir für euch auch die Möglichkeit hinzugefügt, Schaukästen und Verkaufsautomaten in euren Unterkünften zu bauen.

    Verkaufsautomaten in Unterkünften teilen sich die Gegenstandsplätze und zugewiesenen Waren mit allen anderen Automaten in euren C.A.M.P.s.

    Den Schaukästen in Unterkünften könnt ihr eigene Gegenstände zuweisen, die sich von denen in den anderen Schaukästen in eurem C.A.M.P. unterscheiden.

    Schlussendlich haben wir eine Anpassung vorgenommen, damit die Gegenstände, die ihr in euren Schaukästen platziert, nicht mehr euer C.A.M.P.-Budget belasten.

    Erfahrt noch mehr über das C.A.M.P.-Plätze-Feature, indem ihr hier unser neuestes Entwickler-Video anseht oder den zugehörigen Artikel auf Fallout.com lest.

    ERWEITERUNG DER TÄGLICHEN OPERATIONEN

    Das heutige Update sorgt fast schon für eine Verdopplung verfügbarer Tägliche-Operationen-Inhalte, dank des neuen Entschlüsselungs-Modus sowie neuer Schauplätze, Gegner, Mutationen und Belohnungen.


    Neuer Modus: Entschlüsselung


    Im Entschlüsselungs-Modus begebt ihr euch für Vernon Dodge auf eine Mission zur Deaktivierung dreier Funkabfänger.

    Dabei jagt ihr drei gegnerische Codeträger und erledigt sie, um an spezielle Codes zu kommen, mit denen sich die Funkabfänger deaktivieren lassen.

    Nach jedem deaktivierten Funkabfänger werden die gegnerischen Wellen, mit denen ihr konfrontiert werdet, härter. Bis ihr schließlich den Tägliche-Operationen-Boss getötet und am letzten Abfänger den Stecker gezogen habt.

    Neue Mutationen


    Die Gegner im Entschlüsselungs-Modus besitzen eine neue Standardmutation namens Wilder Schlag, die durch Ignorieren eurer Rüstungswiderstände deren Angriffe tödlicher macht.

    Wir haben zudem die Liste an Mutationen erweitert, aus der den Gegnern in den Tägliche-Operationen-Modi zufällig eine verpasst wird:

    Gruppenregeneration: Zusammenstehende Gegner werden geheilt.

    Flink: Gegner bewegen sich besonders schnell und haben ein hohes Angriffstempo im Nahkampf.

    Giftiges Blut: Bei ihrem Ableben hinterlassen Gegner eine giftige Gefahrenquelle.

    Neue Gegnertypen


    Zu den zufällig ausgewählten Gegnertypen, mit denen ihr bei täglichen Operationen konfrontiert werdet, stoßen nun auch Verbrannte, Mottenmann-Kultisten und Grubenhauer.

    Neue Schauplätze


    Kämpft euch durch Vault 96, die Raider-Arena in Watoga sowie das West-Tek-Forschungszentrum – all diese Orte haben wir der Liste von zufällig ausgewählten Schauplätzen der täglichen Operationen hinzugefügt.

    Updates der Belohnungen


    Im Rahmen dieses Updates bekommen die täglichen Operationen auch jede Menge neue Belohnungen, darunter die neue Verdeckter-Einsatz-Späherrüstung, die über gewisse Tarnfunktionalitäten verfügt.

    Daneben winken auch Baupläne für legendäre Unaufhaltsames-Monster- und Behandlungsfehler-Waffen sowie eine Vielfalt neuer Pläne für C.A.M.P.-Objekte als Belohnung.

    Auf Feedback aus der Community hin haben wir außerdem generelle Anpassungen an den Belohnungen der täglichen Operationen vorgenommen, sodass Spieler nun eine höhere Chance auf seltene Gegenstände haben.

    Zusätzliche Einzelheiten zu der Erweiterung der täglichen Operationen findet ihr in diesem Entwickler-Video und im zugehörigen Artikel auf Fallout.com.

    Fallout


    FALLOUT 76: „GELADEN UND ENTSICHERT“-PATCHNOTES – 27. APRIL 2021

    Willkommen zum „Geladen und entsichert“-Update für Fallout 76, das eine neue Saison samt neuem Spielbrett und frischen Belohnungen, die Features S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts und C.A.M.P.-Plätze, eine umfassende Erweiterung der täglichen Operationen und vieles mehr mit sich bringt! Lest weiter, um alle Einzelheiten zu erfahren.


    HIGHLIGHTS DES UPDATES

    Holt euch neue Beute in Saison 4: Saison 4 von Fallout 76 startet jetzt, und zwar mit einem brandneuen Spielbrett, 100 Rängen, die ihr erreichen, und tonnenweise Belohnungen, die ihr verdienen könnt.

    Neustart für euer S.P.E.C.I.A.L.: Ab Stufe 25 könnt ihr Lochkartenmaschinen nutzen, um euer S.P.E.C.I.A.L. zurückzusetzen, Skills zu ändern und eure Builds in zwei Loadout-Plätzen zu speichern.

    Ein zweites Zuhause: Das neue C.A.M.P.-Plätze-Feature erlaubt euch, ein zweites C.A.M.P. zu bauen und zu unterhalten, zusätzlich zu eurem aktuellen Zuhause.

    Updates beim Verkaufen und Präsentieren: Parallel zu den C.A.M.P.-Plätzen haben wir Spieler-Verkaufsautomaten und Schaukästen optimiert, die ihr nun auch in euren Unterkünften verwenden könnt.

    Tägliche Operationen mal zwei: Taucht ab in den neuen Entschlüsselungs-Spielmodus und heimst frische Belohnungen ein, während ihr neue zufällig ausgewählte Gegner, Mutationen und Schauplätze überwindet.

    Verbesserungen der Benutzeroberfläche: Die Einstellungen wurden um eine Zielhilfe-Option und die Werkbank um einen Herstellungs-Schieberegler ergänzt, und das Weltaktivitätsmenü bekommt ein großes Update.

    UPDATE VERSION 1.5.2.32

    Hier erfahrt ihr die Downloadgröße des heutigen Patches auf der jeweiligen Plattform:


    PC (Bethesda.net): 22,0 GB

    PC (Microsoft Store): 62,3 GB

    PC (Steam): 11,2 GB

    PlayStation 4: 58,6 GB

    Xbox One: 65,7 GB

    SAISON 4: RÜSTUNGSASS IN „COLD STEEL“

    Mit der heutigen Veröffentlichung des „Geladen und entsichert“-Updates starten wir Saison 4 und präsentieren euch ein brandneues Spielbrett. Schließt euch Rüstungsass und der Power-Patrouille an, die der eisigen Rivalität mit Commissioner Chaos und seiner Gang abtrünniger Roboter, den Yukon Five, ein Ende setzen wollen.


    Erklimmt die Ränge: Während sich die Power-Patrouille einem Roboter der Yukon Five nach dem anderen entgegenstellt, könnt ihr auf dem neuen Spielbrett 100 Ränge aufsteigen.

    Neue Belohnungen: Wie immer schaltet ihr auf eurem Weg durch die Ränge jede Menge neue Belohnungen frei. Dazu gehören neue Powerrüstungs- und Waffen-Lackierungen, Outfits, thematisch passende kosmetische Gegenstände, C.A.M.P.-Gegenstände, Spielwährung, Skill-Karten-Pakete und mehr.

    Wir haben zudem das Angebot von Mortimer in Crater und Samuel in Foundation um frühere Saison-Belohnungen erweitert, nämlich die antike Boxbirne und den perfekten Kaugummi, die ihr nun mit Goldbarren kaufen könnt.

    Außerdem liefern wir erneut diverse Bonus-Belohnungen, die Fallout 1st-Mitglieder zusätzlich zu den normalen Belohnungen einfordern können, die die jeweiligen Ränge bereithalten.

    Ausstellungspuppen: In dieser Saison debütieren Ausstellungspuppen – im Endeffekt sind das Schaukästen, die ihr verwenden könnt, um aus eurer Sammlung von Outfits, Kopfbedeckungen, Unterrüstung und Rucksäcken eure Lieblingsstücke zu präsentieren.

    Bei Erreichen von Rang 25 auf dem Saison-4-Spielbrett könnt ihr ein Set männlicher und weiblicher Ausstellungspuppen für euer C.A.M.P. einfordern.

    Bis zu fünf Ausstellungspuppen können gleichzeitig in jedem eurer C.A.M.P.s und jeder Unterkunft platziert werden.

    Besucht die Saison-Seite auf Fallout.com, um alles Wichtige über Saison 4 zu erfahren und einen Blick auf viele Belohnungen dieser Saison zu werfen.


    S.P.E.C.I.A.L.-LOADOUTS

    Angesichts der ständig wachsenden Bedrohungen im Ödland kommt eine noch größere Anpassungsfähigkeit eurer Charaktere gerade recht: Dank der S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts erhaltet ihr die Möglichkeit, eure S.P.E.C.I.A.L.-Attribute kostenlos zu modifizieren oder komplett neu zu bestimmen.


    Besucht jederzeit eine Lochkartenmaschine, um nach Lust und Laune euer S.P.E.C.I.A.L. anzupassen, eure Skill-Karten-Auswahl zu verändern und euer neues individuelles Setup zu speichern.

    Eure Charaktere erhalten ab Stufe 25 Zugang zu S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts.

    Aktuell verfügt jeder Charakter über zwei S.P.E.C.I.A.L.-Loadout-Plätze, und ihr könnt über eine Lochkartenmaschine zwischen diesen wechseln.

    Zudem könnt ihr eure Loadout-Plätze umbenennen, wodurch sie sich einfacher unterscheiden lassen.

    Auf Stufe 25 erlernt ihr den Plan zum Bau einer Lochkartenmaschine in eurem C.A.M.P., dank der ihr Loadouts einfach zuhause ändern könnt.

    Öffnet im C.A.M.P. einfach das Baumenü, geht zum Herstellungsreiter, wählt die Lochkartenmaschine und platziert sie.

    Wir haben zudem an Bahnhöfen in ganz Appalachia, Crater und Foundation Lochkartenmaschinen aufgestellt.

    Ihr könnt natürlich auch beliebige Lochkartenmaschinen in den C.A.M.P.s anderer Spieler verwenden.

    Nachdem ihr über die S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts auf erheblich einfachere Weise eure Werte anpassen könnt, haben wir die „Punkt ändern“-Option im Stufenaufstiegsbildschirm entfernt.

    Wenn ihr noch mehr über S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts erfahren wollt, dann könnt ihr hier unser neuestes Entwickler-Video ansehen oder den zugehörigen Artikel auf Fallout.com lesen.


    C.A.M.P.-PLÄTZE

    Habt ihr schon mal den perfekten Ort gefunden, um ein neues Heim in Appalachia zu errichten, aber ihr brachtet es einfach nicht übers Herz, euer aktuelles C.A.M.P. niederzureißen? Dank der C.A.M.P.-Plätze sind solche schweren Entscheidungen ein Ding der Vergangenheit, denn ihr könnt nun zwei C.A.M.P.s gleichzeitig bauen und am Laufen halten.


    Jedes von euch gebaute C.A.M.P. wird nun als ein C.A.M.P.-Platz gespeichert, auf den ihr über das neue C.A.M.P.-Plätze-Menü links oben auf der Karte zugreift.

    Aktuell hat jeder eurer Charaktere Zugriff auf zwei C.A.M.P.-Plätze: Das C.A.M.P., das ihr bereits im Spiel bewohnt, plus einen weiteren Platz.

    Über das C.A.M.P.-Plätze-Menü könnt ihr auf eure aktuellen C.A.M.P.-Plätze zugreifen, sie umbenennen, ihre Kartensymbole wählen und darüber bestimmen, ob euer C.A.M.P. auf der Karte für andere Spieler sichtbar ist.

    Die Namen von C.A.M.P.s sind nur für den Spieler sichtbar, der sie gebaut hat.

    Ihr könnt zu jeder Zeit nur ein aktives C.A.M.P. haben; alle anderen werden als „eingelagert“ betrachtet.

    Das Kartensymbol eures aktiven C.A.M.P.s seht ihr in Gold.

    Wenn ihr das öffentliche Kartensymbol eures aktiven C.A.M.P.s aktiviert, erscheint es für andere Spieler weiß auf der Karte. Wenn das öffentliche Kartensymbol deaktiviert ist, könnt nur ihr es sehen.

    Nur ihr selbst könnt die Symbole eurer eingelagerten C.A.M.P.s sehen.

    Um das von euch genutzte C.A.M.P. zu wechseln, klickt ihr auf der Karte auf eines eurer C.A.M.P.s oder wählt es im C.A.M.P.-Plätze-Menü und geht dann auf „C.A.M.P. aktivieren“.

    Eure eingelagerten C.A.M.P.s werden nicht in die Welt geladen, ihre Symbole sind für andere Spieler nicht auf der Karte zu sehen und sie erzeugen auch keine Ressourcen durch Ressourcen-Generatoren.

    UPDATES ZU VERKAUFSAUTOMATEN UND SCHAUKÄSTEN

    Mit der Einführung von C.A.M.P.-Plätzen haben wir auch Veränderungen an der Funktionsweise von Verkaufsautomaten und Schaukästen vorgenommen.

    Über alle eure C.A.M.P.s hinweg teilen sich eure Verkaufsautomaten dasselbe Inventar. Ihr müsst also nicht jedes Mal, wenn ihr ein neues C.A.M.P. baut, die Gegenstände, die ihr verkaufen wollt, neu zuweisen.

    Wir haben auch dafür gesorgt, dass sich alle Verkaufsautomaten aus einem gemeinsamen Pool von Gegenständen bedienen. Das bedeutet, dass ihr nun an einem einzigen Verkaufsautomaten die maximale Zahl an Gegenständen verkaufen könnt.

    Auch andere Arten von C.A.M.P.-Objekten wie Kühlschränke und Gärbottiche teilen sich jetzt über verschiedene C.A.M.P.s hinweg ihr Inventar.

    Bei euren Schaukästen ist das allerdings nicht so. Sie sind nur je C.A.M.P. bestückt, wodurch ihr in jedem eurer Heime unterschiedliche Gegenstände präsentieren könnt.

    Während unserer Arbeit an der Implementierung der C.A.M.P.-Plätze haben wir für euch auch die Möglichkeit hinzugefügt, Schaukästen und Verkaufsautomaten in euren Unterkünften zu bauen.

    Verkaufsautomaten in Unterkünften teilen sich die Gegenstandsplätze und zugewiesenen Waren mit allen anderen Automaten in euren C.A.M.P.s.

    Den Schaukästen in Unterkünften könnt ihr eigene Gegenstände zuweisen, die sich von denen in den anderen Schaukästen in eurem C.A.M.P. unterscheiden.

    Schlussendlich haben wir eine Anpassung vorgenommen, damit die Gegenstände, die ihr in euren Schaukästen platziert, nicht mehr euer C.A.M.P.-Budget belasten.

    Erfahrt noch mehr über das C.A.M.P.-Plätze-Feature, indem ihr hier unser neuestes Entwickler-Video anseht oder den zugehörigen Artikel auf Fallout.com lest.



    ERWEITERUNG DER TÄGLICHEN OPERATIONEN

    Das heutige Update sorgt fast schon für eine Verdopplung verfügbarer Tägliche-Operationen-Inhalte, dank des neuen Entschlüsselungs-Modus sowie neuer Schauplätze, Gegner, Mutationen und Belohnungen.


    Neuer Modus: Entschlüsselung


    Im Entschlüsselungs-Modus begebt ihr euch für Vernon Dodge auf eine Mission zur Deaktivierung dreier Funkabfänger.

    Dabei jagt ihr drei gegnerische Codeträger und erledigt sie, um an spezielle Codes zu kommen, mit denen sich die Funkabfänger deaktivieren lassen.

    Nach jedem deaktivierten Funkabfänger werden die gegnerischen Wellen, mit denen ihr konfrontiert werdet, härter. Bis ihr schließlich den Tägliche-Operationen-Boss getötet und am letzten Abfänger den Stecker gezogen habt.

    Neue Mutationen


    Die Gegner im Entschlüsselungs-Modus besitzen eine neue Standardmutation namens Wilder Schlag, die durch Ignorieren eurer Rüstungswiderstände deren Angriffe tödlicher macht.

    Wir haben zudem die Liste an Mutationen erweitert, aus der den Gegnern in den Tägliche-Operationen-Modi zufällig eine verpasst wird:

    Gruppenregeneration: Zusammenstehende Gegner werden geheilt.

    Flink: Gegner bewegen sich besonders schnell und haben ein hohes Angriffstempo im Nahkampf.

    Giftiges Blut: Bei ihrem Ableben hinterlassen Gegner eine giftige Gefahrenquelle.

    Neue Gegnertypen


    Zu den zufällig ausgewählten Gegnertypen, mit denen ihr bei täglichen Operationen konfrontiert werdet, stoßen nun auch Verbrannte, Mottenmann-Kultisten und Grubenhauer.

    Neue Schauplätze


    Kämpft euch durch Vault 96, die Raider-Arena in Watoga sowie das West-Tek-Forschungszentrum – all diese Orte haben wir der Liste von zufällig ausgewählten Schauplätzen der täglichen Operationen hinzugefügt.

    Updates der Belohnungen


    Im Rahmen dieses Updates bekommen die täglichen Operationen auch jede Menge neue Belohnungen, darunter die neue Verdeckter-Einsatz-Späherrüstung, die über gewisse Tarnfunktionalitäten verfügt.

    Daneben winken auch Baupläne für legendäre Unaufhaltsames-Monster- und Behandlungsfehler-Waffen sowie eine Vielfalt neuer Pläne für C.A.M.P.-Objekte als Belohnung.

    Auf Feedback aus der Community hin haben wir außerdem generelle Anpassungen an den Belohnungen der täglichen Operationen vorgenommen, sodass Spieler nun eine höhere Chance auf seltene Gegenstände haben.

    Zusätzliche Einzelheiten zu der Erweiterung der täglichen Operationen findet ihr in diesem Entwickler-Video und im zugehörigen Artikel auf Fallout.com.


    ZUSÄTZLICHE DESIGN-ÄNDERUNGEN

    KAMPF

    Anpassungen beim Nahkampf: Wir haben beim Spieler-Nahkampf einiges korrigiert, optimiert und verbessert, damit eure Angriffe jetzt verlässlicher ihre Ziele treffen.

    EVENTS

    Jagd nach dem Schatzsucher: Behaltet unseren Community-Kalender im Auge, um keines der kommenden „Jagd nach dem Schatzsucher“-Wochenenden zu verpassen. Die Schatzsucher-Grubenhauer finden nämlich auch neue Beute, die ihr für euch selbst einheimsen könnt.

    BENUTZEROBERFLÄCHE

    Zielhilfe: Eine neue Option hilft Spielern, die Controller verwenden, beim Zielen: Ist die Zielhilfe eingestellt, legt sich das Fadenkreuz einfacher auf die Gegner und es bleibt beim Anvisieren mit Fernkampfwaffen auf dem Ziel.

    Herstellung größerer Mengen: Ihr könnt jetzt einen ganzen Stapel Objekte auf einmal zusammenbauen, schmieden, kochen oder herstellen, indem ihr einen neuen Schieberegler nutzt, den wir dem Herstellungsvorgang an der Werkbank hinzugefügt haben.

    Wählt einfach das Objekt, das ihr herstellen wollt, und bestimmt dann mittels Schieberegler die gewünschte Menge.

    Weltaktivitätsmenü: Mehr als nur tägliche Operationen! Das Weltaktivitätsmenü hält euch jetzt bezüglich vieler weiterer Aktivitäten in der Welt auf dem Laufenden – ob aktive verstrahlte Zonen, Events oder Spieler-Verkaufsautomaten in der Umgebung. So fällt es euch leichter, diese Orte zu finden und via Schnellreise zu ihnen zu gelangen.

    VERBESSERUNGEN UND FEHLERBEHEBUNGEN

    GRAFIK

    Kamera: Es kommt zu keinen Problemen mit der Spielkamera mehr, wenn der Spielercharakter beim PvP-Kampf tödlichen Schaden während des Verlassens der Powerrüstung nimmt.

    Beleuchtung: Das mittlere Wort im „Töte, Lache, Liebe“-Neonschild leuchtet nicht mehr deutlich heller als der Rest des Schilds.

    Modulares Sofa: Wenn Spieler von einem modularen Sofa aufstehen, werden nun die korrekten Animationen abgespielt.

    Powerrüstung: Bei der Verwendung von schweren Waffen in Egoperspektive wird der Bildschirm nun nicht mehr durch Teile der Raider-Streuner-, Raider-Ödländer- und Rüstungsass-Powerrüstung verdeckt.

    Powerrüstung: Die Propeller des Vertiguard-Powerrüstung-Jetpacks sind nun nach dem Verlassen von Innenräumen korrekt animiert.

    Powerrüstung: Ein Fehler wurde behoben, der manchmal dazu führen konnte, dass beim Laden einer Welt Powerrüstungsteile vom Spieler-Charaktermodell abgetrennt zu sein schienen.

    Powerrüstung: Ein Fehler wurde behoben, durch den in einem Nuclear-Winter-Match platzierte Powerrüstung für manche Spieler unsichtbar sein konnte.

    Powerrüstung: Beim Platzieren einer Powerrüstung zeigt die Vorschau nun sämtliche angebrachte Powerrüstungsteile anstatt eines leeren Chassis.

    Powerrüstung: Beim Einsatz des H.A.R.E.-Powerrüstung-Jetpacks sind jetzt korrekterweise Flammeneffekte zu sehen.

    Powerrüstung: Die Verwendung der Tarnfarbe-Secret-Service-Jetpack-Mod mit der T-65-Powerrüstung versieht den Powerrüstung-Torso nicht mehr automatisch mit der Tarnfarbe-Secret-Service-Lackierung.

    Vertibots: Beim Fliegen kommt es nicht mehr zu Rucklern.

    C.A.M.P. UND WERKSTÄTTEN

    Bauen: Spieler können nicht mehr das Baumenü öffnen, während sie gerade mit Einrichtung interagieren.

    Bauen: Baukategorien verschwinden nicht mehr aus dem Baumenü, wenn den Spielern die Ressourcen zur Herstellung von Objekten in diesen Kategorien fehlen und sie die „Baubar umschalten“-Option verwenden.

    Budget: Ein selten auftretender Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass das Gelagert-Budget von Spielern die 100 % überschreitet, obwohl keine Objekte gelagert werden.

    Budget: Die Grafik des Zählers für Objekte, die ein Baulimit haben – beispielsweise Geschütztürme und Lichter –, wird jetzt korrekt aktualisiert, wenn Spieler diese Objekte bauen.

    Kollektron-Stationen: Die Kosten für den Bau einer goldenen Kollektron-Station wurden so angepasst, dass sie zu denen anderer Kollektron-Stationen passen.

    Verteidigung: Perimeterwand-Geländer können nun wieder auf oberen Ebenen gebaut werden.

    Exploit: Ein Exploit wurde behoben, durch den Spieler mehrere Boni aus Verstärkungen durch Möbel stapeln konnten.

    Möbel: Spieler lassen nun von einem gerade verwendeten Möbelstück ab, wenn sie mit einem anderen Möbel interagieren.

    Treppen: Treppen mit Pfosten können jetzt aufeinander gestapelt werden. Dies erlaubt Spielern die Konstruktion von mehrstöckigen 2x1-Treppen, ohne extra Pfosten verwenden zu müssen.

    Treppen: Ein Fehler wurde behoben, der die Platzierung einiger Objekte unter Treppen mit Pfosten verhinderte.

    Werkstätten: Der Rahmen, der die zulässige Platzierung eines Ressourcen-Extraktors anzeigt, ist nun blau statt grün.

    Wand-Dekor: Freie-Staaten-Wandschilder sind nun korrekterweise im Wand-Dekor-Reiter des Baumenüs zu finden.

    CHALLENGES

    Täglich: Gegner bei täglichen Operationen wie Kultisten, Blutadler, Roboter usw. sorgen jetzt korrekterweise für einen Fortschritt bei täglichen Challenges, die das Töten bestimmter Gegnertypen verlangen.

    TÄGLICHE OPERATIONEN

    Allgemein: Beim Verlassen einer täglichen Operation kehren die Spieler nun korrekterweise zu dem Ort zurück, an dem sie die Operation angetreten haben, und nicht zu ihrem letzten Schnellreise-Standort.

    Gegner: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass bestimmte Tägliche-Operationen-Gegner eine geringere Verteidigung besaßen als vorgesehen.

    Gegner: Bei Abschluss einer täglichen Operation hören die Gegner auf zu spawnen, und alle verbliebenen werden automatisch vernichtet.

    Gegner: Zur besseren Warnung der Spieler wurden den Augenbots der Roboter-Fraktion neue Soundeffekte hinzugefügt.

    Schauplätze: Am Aufbau des brennenden Bergwerks und der Höhlen wurden Verbesserungen vorgenommen, um den Spielern eine einfachere Fortbewegung zu ermöglichen und Orientierungslosigkeit zu verringern.

    Operationsbericht: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass der Seltene-Belohnungen-Abschnitt des Operationsberichts leer blieb, nachdem eine tägliche Operation schnell genug abgeschlossen wurde, um eine höhere Belohnungsstufe zu erreichen.

    Abgehärtet: Ein Fehler wurde behoben, durch den abgehärtete Gegner manchmal nicht starben, nachdem sie vom Spieler mit einem gültigen Nahkampfangriff getroffen wurden.

    Teams: Teamleiter werden nicht mehr aus den Tägliche-Operationen-Instanzen geworfen, wenn sich das Team auflöst.

    Verbindungsgerät-Modus: Die Geschwindigkeit der Interaktion mit dem Verbindungsgerät-Objekt wurde erhöht.

    Verbindungsgerät-Modus: Ein Fehler im brennenden Bergwerk wurde behoben, der dazu führen konnte, dass während des Verbindungsgerät-Modus nicht genug Gegner spawnten.

    GEGENSTÄNDE

    Kleidung: Die Tarnteam-, Taktikteam- und Alte-Football-Outfits werden jetzt korrekt über der Spielerrüstung dargestellt.

    Rüstung: Die Reparatur eines kaputten Rüstungsteils, während es ausgerüstet ist, verhindert nicht mehr, dass diese Rüstung ihre Verteidigungsboni anwendet.

    Kopfbedeckung: Die Mondscheinmama- und Väterchen-Sommer-Fastnachtsmasken können jetzt Schaukästen zugewiesen werden.

    Kopfbedeckung: Die Brahmin-Fastnachtsmaske kann jetzt verwertet werden.

    Powerrüstung: Es taucht nicht mehr sporadisch ein leeres Powerrüstungs-Chassis auf, wenn ein anderer Spieler in eine Powerrüstung steigt.

    Powerrüstung: Die H.A.R.E.- und Park-Ranger-Powerrüstungen verfügen nun über die passenden Schadens- und Strahlungsresistenzen.

    Powerrüstung: Die „Du kannst das hier nicht lagern“-Fehlermeldung erscheint nicht mehr beim Versuch, T-65- oder Würgeherz-Powerrüstungsteile von einem Chassis auf das andere zu transferieren.

    Powerrüstung: Ein selten auftretender Fehler wurde behoben, durch den Spieler nicht ihre Powerrüstung verlassen oder auf den Pip-Boy zugreifen konnten.

    Waffen: .44-Pistolen-Lackierungen können jetzt korrekterweise auf die Behandlungsfehler-Waffe angewendet werden.

    Waffen: Die Schadenszahlen, die beim Angriff mit einem erbeuteten Aggressotron-Kopf angezeigt werden, stimmen jetzt mit dem tatsächlich zugefügten Schaden überein.

    Waffen: Nahkampfwaffen nutzen sich jetzt beim Angriff korrekt ab.

    LEISTUNG UND STABILITÄT

    Client-Stabilität: Ein Xbox One-Absturzproblem in Zusammenhang mit dem Aufrufen der Freundesliste wurde behoben.

    Client-Stabilität: Ein PS4-Absturzproblem wurde behoben, das während des „Fruchtbare Erde“-Events auftreten konnte.

    Client-Stabilität: Der Client stürzt nicht mehr während eines Nuclear-Winter-Matches ab, nachdem ein Terminal gehackt und die „Gegner anzeigen“-Option gewählt wird.

    Client-Stabilität: Ein Fehler wurde behoben, der beim Verbinden mit einem Nuclear-Winter-Match zum Absturz des Clients führen konnte.

    Laden: Eine Schnellreise nach der Nutzung eines Unterkunft-Eingangs, der in einer Unterkunft platziert ist, führt nicht mehr zu einem endlosen Ladebildschirm.

    Leistung: Die Leistung beim Öffnen des Kartenbildschirms wurde verbessert.

    LEGENDÄRE SKILLS

    Stromabsorption: Wirkt jetzt nicht nur gegen Energieangriffe, sondern auch bei gegnerischen Laserattacken.

    QUESTS UND EVENTS

    Frühwarnung: Das Questziel „Finde Heizspulen in Abbies Bunker“ zeigt jetzt an, wie viele Spulen die Spieler sammeln müssen.

    Saisonale Events: Fastnacht und Grahms Fleischhappa werden jetzt im Pip-Boy als abgeschlossen angezeigt, nachdem die Spieler diese Events das nächste Mal erfolgreich beenden.

    Gelüftete Geheimnisse: Mehrere Fehler rund um Digger und andere Secret-Service-Mitglieder wurden behoben, die den Fortschritt der Quest verhindern konnten.

    SOUND

    Wackelpuppen: Die Charisma-Wackelpuppe spielt jetzt die passenden Soundeffekte ab, wenn die Spieler sie verbrauchen.

    Compoundbogen: Spielt jetzt beim Versuch, ihn ohne Munition abzufeuern, die passenden Soundeffekte ab.

    Vorhangtür: Spielt jetzt die passenden Soundeffekte ab, wenn sie geöffnet oder geschlossen wird.

    Emotes: Die Soundeffekte des Lachen-Emotes werden jetzt nicht weiter abgespielt, wenn das Emote vor der Vollendung unterbrochen wird.

    Augenbots: Blöken nicht mehr wie der Hochstapler-Sheepsquatch, wenn sie explodieren.

    Rustikale Wassermühle: Spielt jetzt die passenden Soundeffekte ab, wenn sie zerstört wird.


    BENUTZEROBERFLÄCHE

    Steuerung: Ein Fehler wurde behoben, der bisweilen dazu führen konnte, dass die Steuerung des Spiels beim Verlassen einer Werkbank blockiert.

    Steuerung: Die Steuerung des Spiels blockiert nicht mehr bei Spielern, die eine Powerrüstungsstation im C.A.M.P. eines anderen Spielers verwenden, der sich während dieses Vorgangs abmeldet.

    Steuerung: Das schnelle wiederholte Drücken der Benutzen-Taste beim Einstieg in eine Powerrüstung führt nicht mehr dazu, dass die Steuerung des Spiels blockiert.

    Steuerung: Auf der Xbox führt das Einsteigen in eine Powerrüstung, unmittelbar nachdem sie an einer Powerrüstungsstation nähe des Dammes von Grafton modifiziert wurde, nicht mehr dazu, dass die Steuerung des Spiels blockiert.

    Benutzerdefinierte Gegenstandsnamen: Nach dem Verkauf eines Gegenstands mit einem benutzerdefiniertem Namen wird dieser Namensplatz jetzt korrekterweise den Spielern zurückgegeben, damit sie einen anderen Gegenstand umbenennen können.

    Exploit: Ein Exploit wurde behoben, durch den Spieler unter bestimmten Umständen mehr Skill-Karten als vorgesehen ausrüsten konnten.

    Lokalisierung: Im deutschen Client werden bei der Einnahme einer Werkstatt die Spielernamen oben am Bildschirm nicht mehr abgeschnitten.

    Karte: Bloody Frank's wird nun korrekt auf der Karte bezeichnet.

    Benachrichtigungen: Ein Anmeldungs-Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Saisonrang in den Menüs (rein visuell) auf 1 zurückgesetzt und Fanfaren für alle zuvor erworbenen Ränge nacheinander abgespielt wurden.

    Benachrichtigungen: Die Fanfare, die beim Entdecken eines neuen Orts erscheint, skaliert jetzt bei langen Ortsnamen, damit der Text nicht abgeschnitten wird.

    Pip-Boy: Gegenstände aus dem Handel zwischen Spielern oder aus Verkaufsautomaten erscheinen jetzt korrekterweise im „NEU“-Reiter des Pip-Boy.

    Pip-Boy: Bei der Anzeige von Waffenwerten im Pip-Boy passt die Schadenszahl auf der Gegenstandskarte nun zu der in der rechten unteren Ecke des „WAFFEN“-Reiters.

    Pip-Boy: Werte für Gegenstände im „NEU“-Reiter des Pip-Boy bleiben nicht weiter bestehen, wenn die Spieler diesen Gegenstand verbrauchen oder fallen lassen.

    Pip-Boy: Gegenstände vom „GEGENSTAND“-Reiter des Pip-Boy erscheinen nicht länger beim Anzeigen des „EFFEKTE“-Reiters.

    Social: Spielersymbole verschwinden nicht mehr aus dem „Letzte Spieler“-Menü, wenn Spieler das Spiel verlassen.

    Social: Das Öffnen des Kontextmenüs auf einem Spielernamen in der Freundesliste bei anschließendem Wechsel der Reiter führt nicht mehr dazu, dass die Spieler daran gehindert werden, durch die Social-Menü-Optionen zu scrollen.

    Tutorials: Das Tutorial-Pop-up bezüglich des Bauens in Unterkünften erscheint jetzt nur noch einmal.

    WELT

    Allgemein: Diverse Stellen in Appalachia, an denen Spieler aus der Welt hinausblicken konnten, wurden angepasst.

    Wegfindung: Es wurden eine Reihe von Objekten angepasst, durch die Spieler hindurchgehen konnten oder bei denen es zu Clipping-Fehlern kam.

    Wegfindung: Diverse Stellen in der Welt, an denen Spieler steckenbleiben konnten, wurden angepasst.

    Der Ash Heap: Feuern in verlassenen Bergwerksschächten im Ash Heap wurden fehlende Strahlungs-Gefahrenquellen hinzugefügt.

    Vault-Tec-Universität: Spieler können jetzt die Vault-Tec-Universität-Instanz betreten, während sie sich in einem Team befinden

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.